World Swimrun Federation

Die World Swimrun Federation ist ein relativ junger Verband, der sich um die Förderung der ebenfalls jungen Sportart Swimrun bemüht. Es handelt sich dabei um eine Variation des Aquathlons, bei welchem eine Querfeldeinstrecke zurückgelegt wird. Auch hier werden die Disziplinen Laufen und Schwimmen kombiniert, allerdings kann es hier zu mehr als 2 Wechseln zwischen den Disziplinen kommen. Die Anzahl der Wechsel und Distanzen die zurückgelegt werden, werden von der gewählten Strecke vorgegeben. Eine Standardisierung gibt es nicht. Anders als Aquathlon wird Swimrun oft als Teamsport praktiziert.

Der erste Swimrun soll im Jahr 2002 in Schweden, als Wette zwischen Freunden, stattgefunden haben. Der erste öffentliche Lauf fand dann 4 Jahre später, ebenfalls in Schweden statt. Es sollte dann noch weitere 8 Jahre dauern, bis die Sportart zum ersten Mal auch von Einzelläufern bei einem Rennen betrieben wurde.

Die World Swimrun Federation ist entsprechend auch noch relativ jung, sie wurde erst 2015 gegründet. Sie hat ihren Sitz in Lugano Paradiso in der Schweiz und versucht von dort, die Sportart zu fördern. Außerdem legt sie seit der Gründung auch die verbindlichen Regeln für die Sportart fest und sie veranstaltet die Weltmeisterschaften. Diese werden sowohl für Teams als auch für Einzelsportler abgehalten.